19. Januar 2017

22:00 Heute ist international Evenening. Die verschiedenen Länder bieten landestypische Spezialitäten an. Sowohl Rolf, wie auch Frigg sind zurückgekommen und konnten sich dank guter Leistungen je um einen Rang verbessern.

Für Morgen ist leider nicht gutes Wetter angesagt und so bleibt die Hoffnung auf ein tolles Rennen zum Abschluss am Samstag.

15:15 Das Pokern hat ein Ende gefunden. F ist um 14:42 und CH um 14:52 abgeflogen. Wir erwarten beide um ca. 18:30 Uhr wieder zurück.

14:30 Alle Klassen sind in der Luft. Heute ging es ohne eine Verzögerung oder eine Unterschrift für einen anderen Task los. Alle Klassen fliegen A-Task. Aktuell findet wieder das Startlinienpoker statt und es will niemand abfliegen.

Staubwolken beim Start.

Heute starten wir wieder auf Piste 08. Dorthin ist zwar der Weg kürzer, dafür ist der Boden extrem trocken und staubig. Interessant den Hilfsleuten zuzuschauen wie sie bis zuletzt polieren und putzen und dann gehts ab durch den Staub und schon ist wieder eine Schicht drauf.

10:40 Das Wetter ist heute viel Besser (nicht australisch, aber fliegbar). Gegen Abend (oder later the day) und wann dies genau ist dürfte heute die grosse Herausforderung sein, kommt ein Trog mit hohen Wolken von Westen ins Wettbewerbsgebiet. Alle Aufgaben haben deshalb als letzen Schenkel einen Anflug aus Nordosten und dem Luftraum von Albury entlang.

A-Tasks alle Racing: 15m 370 km, 18m 384 km, Offene 499 km

B-Tasks alle Racing: 15 m 303 km, 18m 333 km, Offene 430 km

Start ist ab 12 Uhr, mittlere Steigwerte um 4 – 5 kts, Basis 5000 – 6000 ft Aufwinde schwächer ab 17:30, abhängig von der Ankunft des Trogs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.